Hilfe für Gondo

Die Freimaurerloge „Zur Brudertreue“ spendet Gondo 20’000 Franken zur sofortigen Verwendung.

An ihrer wöchentlichen Zusammenkunft vom Mittwochabend haben die Aargauer Freimaurer spontan eine Spende von 20000 Franken für die Gemeinde Gondo im Wallis beschlossen. Die Spende der Loge „Zur Brudertreue“ mit Sitz in Aarau wird dem Gemeinderat von Gondo umgehend zur Verfügung gestellt. Ziel ist gemäss einer Medienmitteilung der Freimaurerloge eine sofortige und unbürokratische Hilfe für die vom Unwetter am Wochenende am härtesten betroffenen Gemeinde am Simplonpass. Der Gemeinderat von Gondo erhält von den Aargauer Freimaurern den Check über 20 000 Franken umgehend zugestellt, damit kurzfristig den Opfern geholfen werden kann. Die Freimaurer stellen die Humanität in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeit, indem ihre Mitglieder sich selbst ständig um ein menschliches Verhalten bemühen. Zu den Ursprüngen des Bundes gehört neben der gegenseitigen Hilfe unter den Mitgliedern im Sinne einer sozialen Versicherung vor allem auch die Hilfe für in Not geratene Mitmenschen. In dieser humanitären Tradition steht auch die Spende für die Walliser Gemeinde Gondo.

Interessierte erhalten weitere Informationen zur Freimaurertätigkeit über die Adresse der Aargauer Loge: „Zur Brudertreue“ Frey-Hérosé-Strasse 12, 5000 Aarau.

gez. Peter Gautschi